"Oos kann käner"

Historie.pdf
PDF-Dokument [250.0 KB]

 

Die Karnevals - und Kirmesgesellschaft Weis e.V. ist der viertälteste Karnevalsverein im ganzen Rheinland und damit einer der ältesten Deutschlands. Jedes Jahr veranstalten die Aktiven der KG Weis gemeinsam mit der KG 1827 Heimbach e.V. einer der nach einhelliger Besuchermeinung größten und schönsten Karnevalsumzüge zwischen Köln und Mainz. Bereits Anfang des 19. Jahrhundertswaren die Bewohner von Heimbach-Weis für ihren „lebhaften und selbstbewussten Charakter“ bekannt und schlossen sich zur „feuchtfröhlichen“ Vorbereitung und Durchführung von Fassenachtsumzügen zusammen.

Die KG Weis bietet jedoch auch außerhalb der närrischen „fünften Jahreszeit“ immer wieder tolle Events und gesellige Feste an. Jedes Jahr im Juli findet die St. Margarethen Kirmes in Heimbach-Weis statt. Die Karnevalsfreunde Weis bieten, mit tatkräftiger Unterstützung der KG Weis, von samstags bis einschließlich montags eine fröhliche und gemütliche Kirmesatmosphäre im Luna-Park an der Grundschule in Weis. Im Mittelpunkt der Heimbach-Weiser Kirmes stehen traditionell die „Jahrgänge“, allen voran der jährliche „Hauptjahrgang“.

Der „Bazar“ im Oktober hat sich in den letzten Jahren als starker Anziehungspunkt für „Feierlustige“, nicht nur aus Heimbach-Weis, etabliert. Mehrere hunderte Gäste „rocken“ jedes Jahr die wechselnde Mottoparty in der Wagenbauhalle in Weis.

Die KG Weis hat sich den Erhalt und die Pflege dieser im Dorfleben fest verwurzelten Brauchtümer und Traditionen auf die Fahnen geschrieben, denn…“Oos kann käner“.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
KG Weis e.V. - Karneval seit 1827